· 

Mindfood - Buchempfehlungen für Eure Zwangspause

Nehmen wir uns alle nicht immer vor, mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen und mehr zu lesen?

Hier kommen meine 5 Buchtipps für die freien Minuten und Stunden zwischendurch.

Ob klassischer Roman, How to Instagram Anleitung oder therapeutische Hilfe zur Selbstbestimmung - in diesem Blogpost findet ihr querbeet eine Empfehlung zur effektiven Langeweile-Bekämpfung.

1. "KAFFEE UND ZIGARETTEN" - Ferdinand von Schirarch

 

- Autobiografische Textsammlung -

Von Schirarch muss man mögen. In seinem jüngsten Werk erzählt der deutsche Strafverteidiger in kurzen Abschnitten von persönlichen Begegnungen, merkwürdigen Begebenheiten und eigenen Gedanken, immer durchzogen von der Idee des Rechts und der Würde des Menschen.

 

Trotz seines Status als internationaler Bestseller-Autor, habe ich von Schirarch erst letztes Jahr für mich entdeckt und war sofort gefesselt von seiner fast schon emotionslosen und trotzdem tiefsinnigen Art des Schreibens.

Wer gerne in knappen Epochen liest und keine wilde Story mit ausgeschmücktem Beiwerk braucht, sollte "Kaffee und Zigaretten" definitiv lesen!



2. "INSTASTYLE" - Tessa Barton

 

- How to Instagram - Der ultimative Instagram Guide -

Tessa Barton, auf Instagram besser bekannt als Tezzahat sich im Laufe der Jahre zu einer festen Größe in der Creator-Szene entwickelt. Mit qualitativ hochwertigem Content, immer neuen Fotoideen und einem Gespür für Trends und Bildsprache, hat sie sich kontinuierlich eine große Community aus aller Welt aufgebaut.

 

In ihrem Buch "InstaStyle" gibt sie wertvolle Tipps und Tricks an ihr Leser weiter um sich einen kreativen Feed aufzubauen, gute Fotos zu produzieren und Instagram auf lange Sicht erfolgreich und effektiv zu nutzen.



3. "DER ERDBEERPFLÜCKER" - Monika Feth

 

- Thriller -

Eigentlich bin ich eher ein Fan von historischen Romanen.

Doch als ich vor Jahren diese Buchreihe geschenkt bekommen habe, konnte ich sie kaum aus der Hand legen. Vermutlich haben die Meisten von Euch sie bereits schon selbst gelesen. Trotzdem möchte ich diese Empfehlung für all jene, welche noch nicht in den Genuss von Feth's Jugendkrimi gekommen sind, noch einmal aussprechen.


Er handelt von einem Mädchen, welches sich, ohne es zu wissen, in den Mörder ihrer Freundin verliebt.

Besonders denjenigen, die sich für das Thema Stalking interessieren, spezielle Charaktere und einen guten Spannungsbogen bis ins Detail zu schätzen wissen, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.



4. "DREI FRAGEN" - Jorge Bucay

 

- Ratgeber zur Selbsbestimmung -

Wer bin ich? Wohin gehe ich? Und mit wem?

Diesen drei elementaren Fragen widmet sich Jorge Bucay, argentinischer Autor, Psychiater und Gestalttherapeut, gemeinsam mit seinen Lesern auf sehr bildliche und klare Weise.

Besonders in Zeiten emotionaler Krisen, innerlichen Unruhen oder dem Gefühl des Verloren-gegangen-seins, liefert dieses Werk zwar kein Patentrezept zum Glücklichsein, kann aber ein Ratgeber auf der Suche nach dem individuellen Weg zur Selbstbestimmung eines jeden Einzelnen sein.

Ich habe dieses Buch aktuell noch nicht zu Ende gelesen, jedoch haben mir bereits die ersten Kapitel geholfen, meine persönliche Lebenswelt aus ganz neuen Blickwinkeln zu betrachten.



5. "DIE SÄULEN DER ERDE" - Ken Follett

 

- Historischer Roman -

Mittlerweile sogar verfilmt, ist "Die Säulen der Erde" der berühmte Vorgänger zu "Die Tore der Welt". Wie so oft kommt auch hier der Film nicht ansatzweise an das Original zum Buch heran.

Obwohl historische Romane mein wohl am häufigsten gelesenes Genre bilden, kann ich mich nicht erinnern, ein im Mittelalter spielendes Werk jemals so verschlungen zu haben.

Follett schildert sprachlich brillant, in mittlerweile 3 Romanen, die Ereignisse in der Stadt Kingbridge während des Baus einer Kathedrale rund um die englische Historie vom 12. - 16. Jahrhundert.



Habt auch ihr noch persönliche Buchempfehlungen von Werken, die man unbedingt gelesen haben sollte?

Ich freue mich über jede Empfehlung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manja (Sonntag, 29 März 2020 22:49)

    Liebe Jana,
    Da ich momentan in Australien uunterwegs bin (Reisen ist hier auch nicht mehr... Ein kompletter Shut down wird vermutlich auch bald kommen) bin ich ständig auf der Suche nach guten neuen Büchern... Also vielen Dank dafür! Werde mich direkt ans Lesen machen.